15.11.2010

Bares Geld sparen mit Neue Presse Post

Passau. Sie befördert laut Geschäftsführer Florian Mühldorfer Briefe und Pakete billiger als die Konkurrenz, und liefert dazu auch noch einen umfassenden Komplettservice, der von der Abholung der Sendungen ab einem bestimmten Volumen über Frankierung bis zur Auslieferung und Nachbearbeitung nicht zustellbarer Sendungen reicht − die Neue Presse Post GmbH. „Und das hat Erfolg. Immer mehr Firmen, Behörden aber auch Privatkunden nutzen unsere Angebote‟, freut sich Mühldorfer.

Vor fast genau einem Jahr sei die Neue Presse Post GmbH (NPP) als regionaler Postdienstleister in Passau gestartet. „Mittlerweile vertrauen uns bereits rund 230 namhafte Unternehmen, Gewerbetreibende und öffentliche Institutionen. Für sie wickeln wir aktuell bis zu 30 000 Sendungen täglich ab‟, berichtet der Chef der NPP, die eine 100prozentige Tochter der Passauer Verlagsgruppe ist. In den vergangenen zwölf Monaten seien rund 25 neue Mitarbeiter eingestellt worden. Sie und über 800 Briefzusteller sorgten für eine ordnungsgemäße, schnelle und preiswerte Zustellung.

Tätig sei die NPP heute in den Landkreisen Passau, Deggendorf, Freyung/Grafenau, Rottal‐Inn, Dingolfing‐Landau und Regen (PLZ‐Bereiche „94‟ und teilweise „84‟). Zustellungen innerhalb Bayerns erfolgten über die NPP und deren „zuverlässige Kooperationspartner‟ wie die Zustellorganisation der Passauer Neuen Presse und ihrer Heimatzeitungen. Für die Abwicklung deutschland‐ und weltweiter Sendungen arbeite man mit DPAG, TNT oder anderen Postdiensten zusammen. Auch Privatkunden werden bedient Doch nicht nur Firmen und Behörden, sondern auch Privatkunden könnten Ihre Briefe bereits mit der NPP versenden, wenn sie Ihre Post an dem Service‐Point in Passau/Innstadt aufgeben. „Und bis Mitte nächsten Jahres wollen wir das Leistungsangebot für Privatkunden weiter ausbauen. Wir werden Briefkästen aufstellen und weitere Service‐Points einrichten, damit auch sie bares Geld sparen, und auf umfassenden Service zurückgreifen können‟, kündigt Mühldorfer an.

Und das sind laut Mühldorfer die Vorteile, die die Neue Presse Post GmbH bietet:

  • Geringere Portokosten: Von Postkarten bis Maxibriefe und Pakete − die Zustellung innerhalb Bayerns sei in jedem Fall günstiger als durch die Konkurrenz.
  • Kostenlose Abholung von Briefen und Paketen (bis 32 Kg Gewicht) ab einer gewissen Sendungsmenge zu vereinbarten Zeiten bei Bestandskunden.
  • Auf Wunsch Kuvertierung und Frankierservice für alle Sendungen sowie Dokumentendruck.
  • Möglichkeit der barcodegestützten Sendungsverfolgung innerhalb des regionalen Zustellgebietes.
  • Nachbearbeitung und eventuell Rückführung der nicht zustellbaren
  • Erstellen von Infopost, Infobriefen und Mails nach Kundenvorlage für inhaltsgleiche Sendungen regional, national, EU‐weit (All‐Inklusiv‐Service: Druck‐Kuvertierung u. Versand, bzw. Senden vonMails).
  • Persönliche Kundenbetreuung und Ansprechpartner für Themen von A wie Abholung bis Z wie Zustellung.
  • Bezahlung erst nach erbrachter Leistung.

„Auf Grund unseres guten Angebots sind wir zuversichtlich, dass wir unsere geplanten Wachstumsziele erreichen können‟, betont Geschäftsführer FlorianMühldorfer.

Weitere Informationen im Internet unter: www.neue-presse-post.de oder E‐mail: info@neue‐presse‐post.de, 0851/802–441. − si